MiKlip II – Ein nationales Forschungsprojekt zu Mittelfristigen Klimaprognosen

In der ersten Phase hat MiKlip wichtige Beiträge zur Erforschung der dekadischen Vorhersagbarkeit geleistet und ein international wettbewerbsfähiges dekadisches Klimavorhersagesystem entwickelt. Aufbauend auf diesen Ergebnissen ist das übergeordnete Ziel für MiKlip II, ein dekadisches Klimavorhersagesystem bereitzustellen und zu verbessern, das schließlich an den Deutschen Wetterdienst DWD für die operationelle Nutzung übergeben werden kann. MiKlip II wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für drei Jahre für die Verbundforschung und einem vierten Jahr für die operationelle Umsetzung des Vorhersagesystems mit rund 13 Mio. €  finanziert. MiKlip II umfasst 16 nationale Partner aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Bundesbehörden.

NewsNews-Icon

4. DWD Newsletter zu Dekadischen Klimavorhersagen

31.01.2018 - 19:20

Der vierte DWD Newsletter zu dekadischen Klimavorhersagen wurde vom Projekt SUPPORT veröffentlicht.

mehr

Neue Publikation untersucht die Auswirkung von Klimawandel auf Windsysteme im Süden Frankreichs

25.07.2017 - 16:10

Kollegen aus Module C haben untersucht wie sich unterschiedliche Klimaszenarien auf die Windsysteme im Süden Frankreichs auswirken.

Zwei Stellen am DWD - dekadische und saisonale Vorhersagen

20.07.2017 - 11:39

Der DWD sucht zwei Mitarbeiter für den Bereich der saisonalen und dekadischen Vorhersagen.

mehr

PublicationsPublications-Icon

Interdecadal changes in the leading ocean forcing of Sahelian rainfall interannual variability: Atmospheric dynamics and role of multidecadal SST background.

2018 - AMERICAN METEOROLOGICAL SOCIETY

Roberto Suárez-Moreno | Belén Rodríguez-Fonseca, Jesús A. Barroso, and Andreas H. Fink

Assessing recovery and change in West Africa’s rainfall regime from a 161-year record

2018 - Int J Climatol. 2018;1 – 17.

Sharon E. Nicholson | Andreas H. Fink, | Chris Funk

Full-field initialized decadal predictions with the MPI earth system model: an initial shock in the North Atlantic

2017 - Climate Dynamics, Vol. 49, pp. 1–16.

Jürgen Kröger | Holger Pohlmann, Frank Sienz, Jochem Marotzke, Johanna Baehr, Armin Köhl, Kameswarrao Modali, Iuliia Polkova, Detlef Stammer, Freja S. E. Vamborg, Wolfgang A. Müller

EventsEvents-Icon